Xume – magnetische Filteradapter

Heute möchte ich Euch ein kleines, unscheinbares Zubehörteil vorstellen, dass ich schon seit zweieinhalb Jahren verwende und nicht mehr missen möchte.

Magnetische Filterhalter von Xume

Das Prinzip ist simpel und schnell erklärt: Anstatt die (Schraub-)Filter direkt aufs Objektiv zu schrauben, wird sowohl auf das Objektiv als auch den Filter ein dünner Adapterring aufgeschraubt. Diese Ringe sind magnetisch, sodass sich die Filter einfach aufsetzen (und blitzschnell wechseln) lassen.

Das tönt fast zu gut um wahr zu sein. Entsprechend skeptisch war ich, als ich das erste Mal davon gelesen habe. Schliesslich hat aber der versprochene Komfortgewinn (und meine Neugier…) gesiegt und ich habe mir die Dinger bestellt.

Um es kurz zu machen: Ich bin vollauf begeistert von diesen Adaptern. Kein Gewürge mehr mit festsitzenden Filtern, auch der Wechsel z.B. vom Pol- zum Graufilter geht blitzschnell und notfalls einhändig. Die Magnetkraft ist genau richtig dosiert: Die Filter lassen sich zwar einfach wegnehmen, bieten jedoch genug Widerstand gegen selbsttätiges Lösen oder Abfallen. Auch mein relativ schwergängiger Polfilter lässt sich drehen, ohne dass sich die Adapterringe gegeneinander verschieben. Theoretisch lassen sich so auch mehrere Filter übereinander verwenden, allerdings wird es dabei in Praxis wohl häufig zu Abschattungen kommen. Ein Set Adapter ist rund 6mm dick (siehe Bild unten). Das ist noch so dünn, dass es bei den wenigsten Objektiven (ausser Superweitwinkeln) Vignettierung gibt. Xume selber empfiehlt die Adapter am Crop-Format bis 17mm Brennweite, am Vollformat bis 24mm. Das hängt aber schlussendlich immer auch von der Konstruktion des Objektivtubus ab und lässt sich nicht verallgemeinern.

Einen negativen Einfluss der Magnete auf die Kamera-/ Objektivelektronik oder die Speicherkarten konnte ich bisher nicht feststellen.

Bezugsquelle: Mein erstes Set anfangs 2014 bestellte ich noch direkt bei Xume in den USA. Inzwischen gibt es das Produkt aber auch in der Schweiz und diversen europäischen Länder direkt zu kaufen. Im empfehle jedoch aus eigener Erfahrung einen Preisvergleich! Google hilft hier gerne weiter… 🙂

Preise (folgende Preise sind unverbindlich und ca-Angaben!): Ein Filteradapter kostet beim Hersteller ca. USD 10-13 (je nach Filtergrösse), ein Objektivadapter USD 30-34. Ein sogenanntes “Pro-Set” mit 2 Objektiv- und 4 Filteradaptern ist ca. 15% günstiger als die 6 Adapter einzeln. Natürlich kommen bei einer allfälligen Lieferung nach Europa noch länderspezifische Steuern und Zölle hinzu.

Ihr merkt schon, bei mehreren Objektiven und Filtern kommt schnell ein anständiges Sümmchen zusammen. Für mich hat sich die Anschaffung trotzdem gelohnt, auch nach fast drei Jahren freue ich mich immer wieder über den einfachen Filterwechsel.

Vorteile

  • Kein Aerger mehr mit festsitzenden Filtern
  • Wechsel zwischen zwei Filtern blitzschnell
  • Einmal montieren und vergessen
  • hochwertige Verarbeitung
  • Magnetkraft genau richtig dosiert
  • Der aussenliegende Bajonettverschluss des Objektivs lässt sich weiterhin ungehindert nutzen, z.B. für die Gegenlichtblende.
  • Theoretisch lassen sich auch mehrere Filter kombinieren (Achtung, evt. Vignettierung/Abschattung)

 

Nachteile

  • Je nachdem, wieviele Objektive und Schraubfilter man hat, kann es teuer werden
  • Durch den Objektivadapterring kann man z.T. die Objektivdeckel nicht mehr aufsetzen, bzw. muss ebenfalls einen Adapterring “opfern”
  • Filter mit und ohne Xume-Adapter können nicht gemischt werden, da die Adapter keine Gewinde mehr haben. Entscheidet man sich für dieses System, müssen alle Filter und Objektive entsprechend ausgerüstet werden.

 

Hier ein Satz der Adapterringe 82mm. Links derjenige fürs Objektivgewinde, rechts derjenige für das Filtergewinde (selbstverständlich gibt es Adapter für alle gängigen Objektiv-/Filterdurchmesser):

Xume magnetische Filteradapterringe

 

Dito noch etwas näher. Man sieht deutlich die Magnet”fläche”:

Xume magnetische Filteradapterringe

 

So sieht es aus, wenn auf dem Pentax DFA645 3.5/35mm der Neutraldichtefilter mittels den Xume Adaptern aufgesetzt ist:

Xume magnetische Filteradapterringe

 

Hier im Detail: Ein Set von Objektiv- plus Filteradapter hat eine Dicke von insgesamt 6mm:

Xume magnetischer Filteradapter

 

 

Hier zur Veranschaulichung nochmals das Objektiv oben mit aufgesetztem und darunter mit gelöstem Filter (82mm Gewinde). Auch hier sieht man am Objektivadapter die Magnetfläche bzw. den Magnetring:

Xume magnetische FilteradapterringeXume magnetische Filteradapterringe

 

Und zum Schluss: Wie bei allen meine Tests und Erfahrungsberichten gilt selbstverständlich: Ich bin weder gesponsert noch sonst irgendwie verbandelt mit dem Hersteller oder einem Händler. Wenn ich ein Produkt lobe, dann, weil ich tatsächlich gut finde. Und wenn mich ein Produkt nicht zufriedenstellt, schreibe ich auch das klipp und klar.

.

Alle Fotos in den Beiträgen dieses Blogs unterliegen dem Copyright Enrico Caccia. Ohne meine ausdrückliche Genehmigung ist das Kopieren, Herunterladen, Vervielfältigen, Verteilen oder sonstige Verwenden dieser Bilder aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Bei Interesse an einem der Bilder nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt mit mir auf.

For all photos in this blog: Copyright by Enrico Caccia, all rights reserved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.