Vor dem Gewitter

Gestern waren nach einem schönen Frühlingstag Regen und Gewitter für den Abend angesagt. Und tatsächlich zogen dann am späten Nachmittag Wolken auf, die mit der Zeit immer dunkler wurden. Super! Denn diese Wetterlage verspricht interessante Licht- und Wolkenstimmungen. Um noch irgendwohin zu fahren, war keine Zeit, also musste die nähere Umgebung als Motiv herhalten. Was aber kein Problem war; es gab/gibt genug fotogene Objekte in Zürich 🙂

Generell liebe ich den Gegensatz zwischen den luftigen, runden Formen der Wolken und den geraden, strengen Linien von Gebäuden. Ich finde, das ergibt einen wunderbaren gestalterischen Kontrast.

Einige der hier gezeigten Bilder entstanden mit einem sogenannten ND-Filter (ND=Neutraldichte). Damit kann man die Belichtungszeiten auch tagsüber auf mehrere Minuten ausdehnen. Es ist jedesmal eine Überraschung, welche Strukturen die Wolken an den Himmel gemalt haben.

Zwischendurch musste ich Schutz vor einem Platzregen suchen und einmal auch mein Stativ vorzeitig abbauen aufgrund von Sturmböen, aber trotzdem (oder gerade wegen diesen Bedingungen) hat es sich gelohnt.

Was meint Ihr?

PS: Alle Fotos sind mit dem Pentax FA645 3.5/35mm entstanden.

Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage
Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage
Evang.-ref. Kirchgemeinde Saatlen
Evang.-ref. Kirchgemeinde Saatlen
WTC World Trade Center Zürich Oerlikon (Leutschenbach)
WTC World Trade Center Zürich Oerlikon (Leutschenbach)
SRF Fernsehstudio Leutschenbach
SRF Fernsehstudio Leutschenbach
Leutschenpark mit "The Metropolitans"
Leutschenpark mit „The Metropolitans“

 

Alle Fotos in den Beiträgen dieses Blogs unterliegen dem Copyright Enrico Caccia. Ohne meine ausdrückliche Genehmigung ist das Kopieren, Herunterladen, Vervielfältigen, Verteilen oder sonstige Verwenden dieser Bilder aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.