Prag – 3. Tag

Unglaublich, jetzt ist schon die Hälfte unseres Urlaubes vorbei. Zum Glück war das Wetter heute eindeutig besser, am späten Nachmittag hat sich sogar hin und wieder die Sonne gezeigt. Natürlich nur dann, wenn ich meinen Fotoapparat im Rucksack verstaut hatte; bis ich ihn herausgekramt hatte, war sie jeweils wieder verschwunden…

Hier noch ein Foto zum gestrigen Bericht: Trdelnik auf dem Drehspiess.

Trdelnik
Trdelnik

Da für den Morgen noch Regen angesagt war, haben wir bis halb neun ausgeschlafen, gemütlich gefrühstückt und sind dann so gegen elf Uhr losgezottelt. Heute stand das jüdische Viertel auf dem Programm mit Besuch des Museums, der Gedenkstätte an den 2. Weltkrieg und der maurischen Synagoge. Fotos waren leider überall verboten ausser auf dem jüdischen Friedhof…

Anschliessend eine kurze Shopping-Einlage zur Aufmunterung von Lisette, die danach eine Pause in der Lobby unseres Hotels nötig hatte:

Barcelo Old Town
Barcelo Old Town

Abends dann war Fotoshooting angesagt. Abendstimmung und blaue Stunde in derstimmungsvollen Altstadt. Bewundernswert auch die vielen Strassen-musikanten, die trotz der beissenden Kälte mit blossen Fingern ihr Instrument spielen.

Prag Altstädterring
Prag Altstädterring
Prag Altstadt
Prag Altstadt
Prag Altstadt
Prag Altstadt

Ausgeklungen ist der Tag dann mit einem einfachen, aber guten Nachtessen in einem italienischen Restaurant sowie einem Besuch im Laden für belgische Schokoladenspezialitäten… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.