Fotografieren bei Nacht

Fotografieren bei Nacht oder bei Dämmerung hat einen besonderen Reiz. Es ist ja nicht so, dass einfach die gleichen Bilder entstehen wie tagsüber, bloss dunkler. Im Gegenteil, in der Nacht entfalten Orte eine ganz eigene und spezielle Atmosphäre. Sehr häufig kehrt sich die Wirkung um: Unansehnliche Gebäude verwandeln sich durch künstliche Beleuchtung in Paläste, während das lauschige Plätzchen im Stadtpark in ein beunruhigendes Zwielicht versinkt.

Tagsüber schmutzige Baustelle; während der blauen Stunde ein Ort aus einem ScienceFiction-Roman.

Nachtfotografie
Nachtfotografie

Bei Tageslicht lädt der idyllische Stadtpark zum Familienpicknick ein; nachts strahlt der Ort eine unheimliche Atmosphäre aus.

Nachtfotografie
Nachtfotografie

Eine Kehrichtverbrennungsanlage verkommt zum feuerspeienden Drachen.

Nachtfotografie
Nachtfotografie

Ein im Grunde langweiliges Bürogebäude sieht bei Dunkelheit aus wie ein gigantischer Setzkasten.

Nachtfotografie
Nachtfotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.