Etzel zum Zweiten…

Nachdem mir letzten Herbst Nebel und Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, hatte ich mir vorgenommen, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals auf den Etzel zurückzukehren. Letztes Wochenende war es soweit und ich bin mit meiner Frau zu einer Nachmittagswanderung auf den Etzel aufgebrochen. Eigentlich waren wir nicht auf dem Etzel, sondern “nur” auf dem Etzelpass, was aber der spektakulären Aussicht keinen Abbruch getan hat.

Mit Bahn und Bus bis an den Fuss den Etzels (Haltestelle “Luegeten” oberhalb Pfäffikon SZ) und dann zu Fuss aufgestiegen bis zur Kapelle St. Meinrad auf dem Etzelpass. Im dortigen Gasthaus eine kleine Stärkung in Form von Espresso und Glace 🙂 , dann ging’s weiter Richtung Osten und in einem Bogen zurück nach Feusisberg. Von dort mit dem Bus zum Bahnhof Päffikon SZ und mit der S25 zurück nach Zürich.

Da man für Bilder des beeindruckenden Alpenpanoramas genau Richtung Süden fotografieren muss, sollte man die Mittagszeit tunlichst meiden. Je früher am Morgen bzw. später am Nachmittag umso besser, weil man dann seitliches Streiflicht hat, welches eine kontrastreiche und plastische Darstellung der Landschaft ergibt. Das Wetter hat diesmal besser mitgespielt, auch wenn etwas mehr blauer Himmel wünschenswert gewesen wäre. Aber man kann nicht alles haben, und überhaupt: Nach einem Besuch im Herbst und im Sommer wäre Ausflug auf den Etzel im Winter bestimmt auch noch lohnend… 🙂

Panorama Zürichsee

Gleich zu Beginn des Aufstieges der Blick zurück auf den Zürichsee mit dem Seedamm und den beiden Inseln Ufenau und Lützelau.

.

Jakobsweg im Wald

Der Aufstieg zum Etzelpass erfolgt dann zum grössten Teil im Wald, was man v.a. im Sommer sehr zu schätzen weiss. Die Route ist Teil des Jakobsweges von Pfäffikon SZ nach Einsiedeln.

.

Aussicht vom Etzelpass

Wenn man auf der Südseite des Etzelpasses ein paar Minuten die Strasse Richtung Sihlsee hinuntergeht, hat man bei klarem Wetter eine fantastische Aussicht (hier Richtung Südosten).

.

Aussicht vom Etzelpass

Vom gleichen Standpunkt aus Richtung Süden. Der markante Berg in der rechten Bildhälfte ist der Mythen bei Schwyz.

.

Feusisberg

Der Kreis schliesst sich. Gegen Ende der Wanderung geniesst man wieder eine tolle Aussicht auf den Zürichsee.

.

Alle Fotos in den Beiträgen dieses Blogs unterliegen dem Copyright Enrico Caccia. Ohne meine ausdrückliche Genehmigung ist das Kopieren, Herunterladen, Vervielfältigen, Verteilen oder sonstige Verwenden dieser Bilder aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Bei Interesse an einem der Bilder nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt mit mir auf.

For all photos in this blog: Copyright by Enrico Caccia, all rights reserved

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.