Alte analoge Schätzchen

Passiert Euch das auch von Zeit zu Zeit? Man öffnet Lightroom (oder ein anderes Bildarchivierungsprogramm) um „mal schnell“ etwas zu erledigen oder nachzuschauen und bleibt dann in irgend einem Bilder-Ordner hängen, den man eigentlich gar nicht auf dem Plan hatte.

Bei so einer Gelegenheit bin ich letzte Woche auf einen fast vergessenen Ordner in Lightroom gestossen: Meine alten, analogen Hasselblad Dias. Natürlich nicht die Original-Dias (die liegen lichtgeschützt in Archivkästen), sondern die Scans davon. Und auch nicht alle, sondern nur ein paar Dutzend. Die ältesten sind über 20 Jahre alt, die Neusten etwa 11 Jahre. Also eigentlich noch gar nicht so alt. Und trotzdem werden beim Betrachten Erinnerungen in mir wach, die aus einem anderen Zeitalter der Fotografie zu stammen scheinen.

Es kommt mir vor wie gestern und gleichzeitig wie vor hundert Jahren: Für einen Tagesausflug nahm ich 4-5 Rollen 120er Rollfilm zu je 12 Bildern mit, insgesamt also 60 Dias. Da ich meistens jeweils zwei identische Aufnahmen machte (eine für’s lichtgeschützte Archiv, die andere zum Gebrauch im Diaprojektor oder für den Versand) bedeutete dies, ich konnte gerade mal 30 verschiedene Motive aufnehmen. Und trotzdem bin ich meistens noch mit einer oder zwei ungebrauchten Rollen abends nach Hause gekommen…

Ich will jetzt gar nicht weiter in die Details gehen; wer selber analog fotografiert hat, kennt die Unterschiede der beiden Welten aus eigener Erfahrung. Wer nicht, dem bedeuten sie wohl nichts. Aber wisst Ihr, was ich am meisten vermisse an der analogen Dia-Fotografie? Neben der Vorfreude beim Ausbreiten der frisch entwickelten Dias auf dem Leuchtpult ist es v.a. der dazugehörige Geruch. Richtig, der Geruch! Ich find’s ja selber ein bisschen bizarr, aber wenn ich heutzutage mein altes Leuchtpult hervorhole und ein paar Dias darauf ausbreite, steigt mir wieder diese altbekannte Mischung aus heisser Luft und chemischem Film in die Nase. Das reicht, um mich augenblicklich 20 Jahre in der Zeit zurückreisen zu lassen – als ob’s erst gestern gewesen wäre…

 

Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6
Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6
Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6
Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6
Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6
Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6
Hasselblad 6x6
Hasselblad 6×6

 

 Alle Fotos in den Beiträgen dieses Blogs unterliegen dem Copyright Enrico Caccia. Ohne meine ausdrückliche Genehmigung ist das Kopieren, Herunterladen, Vervielfältigen, Verteilen oder sonstige Verwenden dieser Bilder aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.